Startseite > The Bad Batch > Staffel 1 > Folge 8 Wiedersehen

Episode 1.08

Wiedersehen


Episode Staffel 1, Episode 8
Originaltitel Reunion
GER 18.06.2021
USA 18.06.2021
Produktionsnummer 108
Regie Steward Lee
Autor Christian Taylor
Chronologie 19 VSY                                                     
Länge 27 min                                                                   

Charaktere

Hunter

Echo Wrecker
Tech Omega Crosshair
Cad Bane Lama Su Todo 360

Schauplätze

Bracca Kamino

Zusammenfassung

„In einer verlassenen medizinischen Einrichtung begegnet Kloneinheit 99 einer unerwarteten Gefahr.“  — Disney+

Handlung und Bilder

Crosshair berichtet Admiral Rampart und Premierminister Lama Su darüber, dass sich die gesuchte Kloneinheit 99 auf Bracca befindet. Lama Su will die Klone lebendig, da dies ausgesprochen vorteilhaft wäre. Rampart befiehlt aber, dass sie eliminiert werden sollen.

Auf Bracca zeigt Wrecker Omega, wie man einen thermalen Sprengsatz fachgerecht zerlegt und deaktiviert. Kurz darauf werden sie zurückgerufen und Eco bemerkt, dass sie beobachtet werden.

Die beiden jagen die Beobachter und Wrecker springt auf den Speeder der Abwrack-Gilde. Er fällt schließlich runter aber Echo kann auch den letzten Gegner mit einem Betäubungsschuss ausschalten.

Später hat Hunter eine Idee: Sie nehmen von dem Jedi-Kreuzer ein paar Waffen mit, um sich so ein paar Credits zu verdienen und ihre Schulden bei Cid zu begleichen. Tech bemerkt, dass die Daten auf dem zentralen System der Brücke weitaus mehr wert sind als jede Waffe.

Die Einheit macht sich auf die Suche und Wrecker und Omega finden ein paar Protonentorpedos. Inzwischen bemerkt Tech Hunter gegenüber, dass sie Cid gar nichts schulden würden, wenn sie mit Rex gegangen wären.

Auf der Brücke kann Tech die Daten finden aber Omega bemerkt eine blinkende Anzeige. Dabei handelt es sich um den Umgebungssensor, der anschlägt, wenn sich ein Schiff nähert. Tech meint, dass es sich wohl um einen Kurzschluss handeln müsste, aber kurz darauf landen drei imperiale Shuttle.

Währenddessen trifft Nala Se mit Lama Su zusammen. Das aggressive Vorgehen des Imperiums auf Bracca verärgert dem Premierminister. Er sieht seinen Notfallplan in Gefahr und will weitere Unterstützung anfordern. Solange der angeheuerte Kopfgeldjäger aber seinen Job macht und Omega nach Kamino zurückbringt, ist alles in Ordnung.

Tech und Hunter beobachten die gelandeten Shuttles und sehen Crosshair. Tech blockiert die Scanner der imperialen Soldaten aber Hunter weiß, dass das ihren ehemaligen Kameraden nicht aufhalten wird. Als Crosshair die Sabotage bemerkt, befiehlt er seinen Truppen, nach dem Schiff der Kloneinheit 99 zu suchen.

Als das Imperium die Marauder gesichert hat, müssen die Klone einen Ausweg finden. Sie schleichen sich durch die Korridore des Kreuzers, um den imperialen Truppen zu entgehen.

Tech hackt sich in den imperialen Funk und kann die Truppe so an den Sturmtruppen vorbei in Richtung Artilleriedeck schleusen. 

Und das nur, um einen Teil von ihnen direkt in die Arme von Crosshairs Truppen zu treiben.

Echo schlägt Tech vor, die Reserveenergie in die Kanonen umzuleiten, um das Deck zum Einsturz zu bringen.

Gleichzeitig fragt Hunter Crosshair, warum er sie jagt. Nachdem Crosshair antwortete, dass Hunter und seine Kameraden Verräter sind, entgegnet Hunter dass Crosshair aufwachen soll, da er von einem Inhibitor-Chip kontrolliert wird, was Omega bestätigt. Das verärgert Crosshair aber nur, der seinen Soldaten befiehlt, auf das Kind zu zielen.

Kurz darauf werden die Kanonen abgefeuert und die umzingelten Klone können durchbrechen.

Anschließend schleichen sie durch den dunklen Kreuzer auf der Suche nach einem Ausweg. Crosshair kehrt zu seinem Shuttle zurück, um das weitere Vorgehen zu planen.

Die Kloneinheit 99 und Omega versuchen den Kreuzer über die Triebwerke zu verlassen, aber Crosshair wartet erneut auf sie.

Kurz darauf müssen sie feststellen, dass die Triebwerke von Crosshair aktiviert wurden.

Sie haben nur zwei Minuten, um zu entkommen, und entscheiden, dass sie Sprengladungen einen Teil des Triebwerks absprengen.

Sie können die Sprengladungen platzieren und Wrecker zündet sie, bevor das Triebwerk startet. Die Klone fallen und Crosshair und seine Truppen werden zurückgeworfen. Crosshair befiehlt sofort, das Triebwerk wieder abzuschalten, während die Klone mit dem abgesprengten Ring nach unten fallen.

Hunter und Omega erreichen als erste die Marauder und finden die imperialen Wachen auf dem Boden liegend vor. Nachdem Hunter bemerkt, dass das nicht die Arbeit von Abwrackarbeitern war, hört eine Stimme sagen: "Arbeit war´s ja keine". 

Cad Bane steht am Zugang der Marauder. Hunter fragt, wer ihn  angeheuert hat. Bane antwortet aber nicht und fordert die Herausgabe des Mädchens.

Hunter und Cad Bane stehen sich gegenüber, bereit, ihre Waffen zu ziehen.

Der Revolverheld ist zu schnell für Hunter.

Nachdem sein Droide Todo 360 Omega entwaffnet hat, setzt Bane Omega mit einem Betäubungsschuss außer Gefecht. Gleichzeitig wird der verletzte Crosshair auf sein Shuttle gebracht.

Hunter erwacht und er und sein Team müssen sich den Weg frei kämpfen. Nachdem die Kloneinheit 99 entkommen konnte, sagt Hunter, dass sie Omega finden müssen.

Hintergründe

Für weitere Infos auf die Bilder klicken!

Concept Art

Bilder von StarWars.com