Startseite > The Bad Batch > Staffel 1 > Folge 4 Gejagt

Episode 1.04

Gejagt


Episode Staffel 1, Episode 4
Originaltitel Cornered
Erstausstrahlung GER 21.05.2021
Erstausstrahlung USA 21.05.2021
Produktionsnummer 104
Regie Saul Ruiz
Autor Christian Taylor
Chronologie 19 VSY                                                     
Länge 26 min                                                                   

Charaktere

Hunter

Echo Wrecker
Tech Omega Fennec Shand
Gonky Raspar Six Rampart

Schauplätze

Idaflor Pantora

Zusammenfassung

„Die Versorgungs-Mission der Schaden-Charge geht schief.“  — Disney+

Handlung und Bilder

Immer noch knapp an Treibstoff und Vorräten und zudem auf der Fahndungsliste entschließt sich die Bad Batch, auf Pantora zu landen. 

Wrecker und Tech zahlen dem Dock-Besitzer Schmiergeld, um das Scannen ihres Schiffes zu vermeiden. Aber kaum haben die Klone das Dock verlassen, meldet der Besitzer ihre Ankunft einem Kopfgeldjäger.

Er kontaktiert Fennec Shand, eine besonders qualifizierte Kopfgeldjägerin.

Wrecker und Tech arbeiten am Schiff, während sich Hunter, Omega und der als Droide verkleidete Echo auf den Weg machen, um sich auf den Märkten umzuschauen.

In den Straßen werden die Sturmtruppen für ihren Sieg und das Ende des Krieges gefeiert. Hunter ist bestrebt, zu bekommen, was sie benötigen und den Planeten schnell, wieder zu verlassen.

Er versucht, Ausrüstung an einen Händler zu verkaufen, der aber wenig Interesse zeigt. Sein Augenmerk fällt aber auf den vermeintlichen Droiden Echo, den er kaufen würde. Hunter bringt dies auf eine Idee: Sie verkaufen Echo, der dann später das Geschäft einfach verlässt und sich seinen Freunden wieder anschließt.

Omega spielt währenddessen mit einem kleinen Spielzeug und jagt diesem hinterher. Als Hunter gehen will, ist sie nicht mehr da.

Der junge Klon läuft durch die Straßen und fällt hin. Nur eine Person kommt ihr zu Hilfe: Fennec Shand.

Als die Kopfgeldjägerin gerade mit Omega den Ort verlassen will, greift Hunter ein

Fennec Shand greift sofort an. Hunter kann Omega gerade noch auffordern, wegzulaufen, bevor er bewusstlos geschlagen wird. Er kontaktiert sofort den Rest der Truppe.

Omega kann in die Wartungstunnel entkommen und wird von Shand verfolgt. Zum Glück wird sie aber von Wrecker aufgegriffen.

Es dauert aber nicht lange, bis sie von der Kopfgeldjägerin eingeholt werden.

Omega flüchtet weiter auf einen der Wartungstürme. Hunter beeilt sich, das Mädchen einzuholen, aber Shand ist schneller. 

Hunter stiehlt ein Speeder Bike, kann aber nicht verhindern, dass die Kopfgeldjägerin zusammen mit Omega mit einem Transporter flüchtet. Als sich Hunter mit Shand ein Feuerduell liefert, übernimmt Omega die Steuerung und lässt den Frachtraum kippen, sodass die Kopfgeldjägerin auf einen Speeder fällt.

Omega kann sich gerade noch so auf dem Transporter halten und macht so die Polizei auf sich aufmerksam, die sofort die Verfolgung aufnimmt. Der Kopfgeldjägerin gelingt es allerdings, sowohl Hunter als auch die Polizei abzuschütteln. 

Nachdem Hunter die Kontrolle über sein Speeder Bike zurückgewonnen hat, kann er Omega retten und den Speeder der Kopfgeldjägerin mit einer Sprengladung außer Gefecht setzen.

Hunter und Omega können schließlich entkommen und Fennec Shand kann ihnen nur noch nachschauen.

Nachdem die Reparaturen an der Marauder abgeschlossen sind, hebt die Crew schnellstmöglich ab. Hunter erwähnt, dass sie herausfinden müssen, wer der Kopfgeldjäger ist und wer ihn angeheuert hat. Das Ziel war nicht Kloneinheit 99 sondern Omega.

Auf Pantora sucht Fennec Shand den Dock-Besitzer auf. Die Kopfgeldjägerin sagt, dass sie ihr Ziel zwar verloren hat, es aber wiederfinden wird.


Hintergründe

Für weitere Infos auf die Bilder klicken!

Concept Art

Bilder von StarWars.com