Startseite > The Bad Batch > Staffel 1 > Folge 12 Hilferuf

Episode 1.12

Hilferuf


Episode Staffel 1, Episode 12
Originaltitel Rescue on Ryloth
GER 16.07.2021
USA 16.07.2021
Produktionsnummer 112
Regie Nathaniel Villanueva
Autor Jennifer Corbett
Chronologie 19 VSY                                                     
Länge 29 min                                                                   

Charaktere

Hunter

Echo Wrecker
Tech Omega Crosshair
Hera Syndulla Rampart C1-10P "Chopper"
Cham Syndulla Eleni Syndulla Howzer

Schauplätze

Ryloth Ord Mantell

Zusammenfassung

„Kloneinheit 99 wird mit einer gefährlichen Mission beauftragt.“  — Disney+

Handlung und Bilder

Auf Ryloth "besucht" Admiral Rampart die gefangenen Syndullas in ihrer Zelle. Er verlangt, dass sie ihm den Aufenthaltsort ihrer Tochter verraten, aber Cham und Eleni weigern sich, zu kooperieren. "Ich sah, wie sie ihre Verbündeten behandeln. Ich bin lieber ihr Feind" entgegnet Eleni.

Im Anschluss spricht Rampart mit Howzer und befiehlt, alle Sympathisanten der Syndulla festzunehmen. Howzer entgegnet, dass diese keine Aufständischen sind und es keinen Grund gibt, sie festzunehmen. Als Rampart ihn daran erinnert, dass Syndullas Leute ihren Transporter angegriffen und Senator Taa getötet haben, antwortet der Klon, dass er dabei war und dass der Schuss weder von Cham noch von seinen Leuten kam. Dem Admiral gefällt die Antwort nicht und er lässt eine andere Einheit nach Hera suchen.

Hera findet derweil heraus, dass Crosshair und das Elite Squad nach ihr suchen. Sie fordert Chopper daraufhin auf, zum Stützpunkt zu kommen. Sie müssen eine Nachricht senden.

Kurz darauf erreicht die Kloneinheit 99 Heras Hilferuf. Hunter lehnt es zunächst ab, Hera zu helfen, da sie nicht alles riskieren könne, wenn jemand in Gefahr ist. Omega erinnert ihn jedoch daran, dass genau das die Aufgabe von Soldaten ist und so machen sie sich auf den Weg nach Ryloth.

Hier treffen sie Hera auf dem früheren Kommandostützpunkt ihre Vater. Sie bitte die Klone darum, ihre Eltern zu befreien. Hunter sagt, dass sie sich die Lage zuerst einmal ansehen, ohne aber etwas zu versprechen.

Beim Kapitol richtet Admiral Rampart das Wort an die Bürger von Ryloth und verkündet, dass Cham Syndulla und seine Gefolgsleute hinter dem Attentat auf Orn Free Taa steckt, der Senator aber schon bald wieder genesen sein wird. Die Kloneinheit 99 beobachtet das Vorgehen aus sicherer Entfernung und sehen, dass sich Crosshair ebenfalls auf Ryloth befindet. 

Während der Lagebesprechung bemerkt Hunter einen imperialen Probedroiden und schaltet ihn aus. den Klonen ist aber klar, dass das Imperium jetzt von ihrer Anwesenheit weiß.

Zurück bei der Marauder berichtet Tech, dass das Imperium mit einem Angriff rechnet und die Stadt verstärkt überwacht wird. Nachdem Hunter sagt, dass der Überraschungseffekt dahin ist und sie nichts mehr ausrichten können, will er Hera auf einen sicheren Planeten bringen. Omega bemerkt aber, dass Hera nur ihre Familie retten will und sie für die Klone das Gleiche tun würde.

Im Kapitol macht Howzer Admiral Rampart darauf aufmerksam, dass es die Leute zu einem Aufstand treiben wird, wenn sie weiterhin friedliche Bürger festnehmen. Rampart ist allerdings der Meinung, dass man dann auch die Aufständischen festnehmen wird und Frieden seinen Preis hat.

Im Anschluss berichtet Crosshair, dass sich die Kloneinheit 99 auf Ryloth befindet. Obwohl er der Meinung ist, dass die Truppen im Kapitol nicht ausreichen, um die Klone aufzuhalten, befiehlt Rampart, dass er mit der Suche nach Hera fortfahren soll.

Diese wird derweil von Omega aufgefordert, einen Plan zu entwickeln, mit dem sie Hunter überzeugen können. 

Howzer sucht die Syndullas auf und unterrichtet sie darüber, dass er Hera retten will. Cham und Eleni haben allerdings das Vertrauen in ihren ehemaligen Freund verloren. Als Howzer sie nach dem Aufenthaltsort ihrer Tochter fragt, antwortet Cham: "Wir hatten dir vertraut, Howzer. Den Fehler begehe ich nie wieder."

Hera und Omega präsentieren schließlich ihren Rettungsplan und schlagen vor, nicht das Kapitol sondern die Raffinerie anzugreifen, was die Truppen im Kapitol ablenken würde. Die Raffinerie ist durch fünf automatische Geschütze gesichert, die Chopper lahmlegen könnte. Hunter ist überzeugt und stimmt dem Plan zu.

Hera und Omega erreichen die Raffinerie. Chopper gelingt es, bis zu dem Terminal für die Geschütze zu gelangen. Bevor er die Geschütze ausschalten kann, wird er allerdings von zwei Klonsoldaten entdeckt und gefangengenommen.

Omega beschließt daraufhin, dass sie die Kanonen mit einem Shuttle lahmlegen müssen, und fragt Hera: "Du willst eine Pilotin sein, oder?"

Beide schleichen sich schließlich an Bord eines imperialen Shuttles. Nach dem Start sind die Klone, die Chopper eskortieren, abgelenkt und der Droide kann sich befreien. Gleich darauf beschießt Hera, das Kontrollzentrum und die Geschütze sind ausgeschaltet. Omega informiert ihre Freunde und die Kloneinheit 99 beginnt ihren Angriff.

Tech und Wrecker greifen sofort mit der Marauder an und zerstören die Geschütze.

Admiral Rampart erfährt von dem Angriff und befiehlt Howzer, das Kapitol zu bewachen. Er selber will sich um den Angriff auf die Raffinerie kümmern. Gleichzeitig befreien Hunter und Echo die Syndullas, Gobi Glie und die anderen Gefangenen.

Als das Elite Squad das Shuttle in Richtung Raffinerie besteigen will, hält sie Crosshair auf und sagt: "Es geht ihnen nicht um sie." Howzer beobachtet die Szenerie aus sicherer Entfernung.

Aufgrund Crosshairs Vermutung marschieren Klonsoldaten vor dem Kapitol auf. Crosshair hingegen bezieht mit seinem Scharfschützengewehr Stellung auf einem Balkon.

Kurz bevor Hunter und Echo mit den befreiten Gefangenen das Kapitol verlassen wollen, werden sie von Howzer mit den Worten "Ihr lauft in eine Falle" aufgehalten. Der Klon erklärt, dass er auf der Seite der Twi´leks steht.

Eleni Syndulla hat die Idee, dass sie mit Senator Taas Privatshuttle entkommen können, und Cham verspricht, dass sie zurückkommen und kämpfen werden. Howzer will aber nicht mit ihnen kommen, da er seine Einheit nicht im Stich lassen möchte.

Howzer tritt durch die Tür und richtet das Wort an die Soldaten: "Brüder, was machen wir hier? Wir kamen, um Ryloth von den Separatisten zu befreien." Er sagt, dass er nicht länger mitmacht und wirft seinen Blaster auf den Boden. Nachdem er die Klone fragt, wer zu ihm steht, lassen die ersten Trooper ihre Waffen ebenfalls fallen. Crosshair befiehlt daraufhin, die Verräter festzunehmen.

Im selben Moment startet Orn Free Taas Shuttle. Crosshair eröffnet sofort das Feuer, kann aber keinen Treffer landen.

Nachdem sie entkommen sind, will Eleni Hunter die Bezahlung übergeben. Dieser lehnt aber mit den Worten "Behaltet es, ihr braucht es. Auch andere Planeten erleiden diese Besatzungen" ab.

Hera verabschiedet sich von Omega und bedankt sich dafür, dass sie an sie geglaubt hat.

In der Raffinerie begutachtet Rampart die Schäden als Crosshair zu ihm tritt. "Ich habe ihre Freunde offenbar unterschätzt" sagt der Admiral. Crosshair bittet daraufhin um die Erlaubnis, seine alten Kameraden zur Strecke zu bringen. "Erlaubnis erteilt" ist Ramparts Antwort.

Hintergründe

Für weitere Infos auf die Bilder klicken!

Concept Art

Bilder von StarWars.com