Startseite > The Bad Batch > Staffel 1 > Folge 11 Ein Pakt mit dem Imperium

Episode 1.11

Ein Pakt mit dem Imperium


Episode Staffel 1, Episode 11
Originaltitel Devil´s Deal
GER 09.07.2021
USA 09.07.2021
Produktionsnummer 111
Regie Steward Lee
Autor Tamara Becher-Wilkinson
Chronologie 19 VSY                                                     
Länge 28 min                                                                   

Charaktere

Hunter

Echo Wrecker
Tech Omega Crosshair
Hera Syndulla Orn Free Taa C1-10P "Chopper"
Cham Syndulla Eleni Syndulla Howzer

Schauplätze

Ryloth Der nächste Mond an Ryloth

Zusammenfassung

„Das Imperium will den Funken der Rebellion ersticken, der sich auf einer Outer Rim Welt entzündet.“  — Disney+

Handlung und Bilder

Auf Ryloth ist die Bevölkerung nicht gerade erfreut über die imperiale Präsenz. Das fällt auch Admiral Rampart auf, der dies aufgrund der durch die Raffinerie geschaffenen Arbeitsplätze nicht nachvollziehen kann. Orn Free Taa erklärt in Anwesenheit von Eleni Syndulla und ihrem Ehemann, dass das Imperium auf Ryloth willkommen ist. Syndulla ergänzt, dass sie alles unterstützt, was für Ryloth gut ist.

Im Anschluss spricht Taa zu seinem Volk und erklärt, dass Dank des Imperiums die Raffinerie Stabilität und Wohlstand zurückbringt und die Twi´leks den hart erkämpften Frieden genießen sollten. Zudem biete das Imperium durch seine Klonarmee Schutz und Verteidigung. Auch General Syndulla spricht und erinnert daran, dass es die Klonarmee war, die Ryloth in den Klonkriegen zu Hilfe kam. Außerdem vertraue er ihnen und verlangt, dass die Waffen niedergelegt werden und nach vorne geschaut wird.

Rampart spricht mit Eleni Syndulla und bedauert es, dass ihre Tochter nicht anwesend ist. Syndulla antwortet: "Hera hat andere Interessen, Admiral."

Hera Syndulla und der Droide Chopper beobachten derweil eine Bergbauanlage von einem hoch gelegenen Felsen aus. Nachdem sie nichts ungewöhnliches sehen kann, legt sie sich hin und beobachtet den Himmel. Kurz darauf wird sie von zwei Klonsoldaten gefunden.

Unterdessen spricht Gobi Glie mit Eleni Syndulla. Er sagt, dass Ryloth nicht von Klonen verteidigt werden sollte und wundert sich, dass sein Freund Cham dem zugestimmt hat. Zudem erzählt er, dass er bereits Kontakt aufgenommen hat, um neue Waffen zu kaufen.

Während des Gesprächs trifft eine Patrouille mit Hera und Chopper ein. Klon-Captain Howzer erklärt Cham Syndulla, dass sich seine Tochter im Sperrgebiet aufgehalten hatte, er dies aber nicht melden werde. Als Hera ihrem Vater erklären soll, warum sie sich in dem Sperrgebiet aufgehalten hatte, kommt Glie hinzu und sagt, dass er Hera ausgesandt hatte.

Elina fragt Hera was sie gesehen hat und führt sie zurück in den Palast. Gleichzeitig erklärt Cham Gobi, dass sie sich in einer heiklen Situation befinden und dass sie zugesagt haben, ihre Waffen niederzulegen. Gobi ist allerdings der Meinung, dass das Imperium etwas im Schilde führt.

In seinem Büro äußert Taa seine Bedenken darüber, dass Chams Kämpfer ihm gegenüber loyal sein werden und dass sie unschädlich gemacht werden müssen. Rampart fordert ihn daraufhin auf, sich darum zu kümmern.

Cham unterhält sich mit Hera, die nach oben schaut und davon träumt, zu fliegen. Ihr Vater sagt, dass sein Traum war, Ryloth zu befreien und dass er das geschafft hat. Hera antwortet hingegen, dass ihr Onkel das anders sieht und dass sie bereit ist, zu kämpfen. Cham hofft aber, dass ihr Leben anders wird und sie nicht in einem Krieg kämpfen muss.

Admiral Rampart bringt de Syndullas zu der Raffinerie und erklärt, dass die Doonium-Mine helfen wird, Kriegsschäden in der Galaxis zu beheben. Als Eleni erwidert, dass es sich nicht um eine militärische Anlage handeln soll, die Waffen und Soldaten aber etwas anderes sagen. Rampart antwortete daraufhin, dass diese nur dazu dienen, Ryloths Interessen zu verteidigen.

Hera trifft derweil ihren Onkel im Hangar und sagt diesem, dass sie nicht mitkommen kann. Gobi meint aber, dass ihr nur das Spionieren verboten wurde, er aber nur eine Lieferung abholen will. Als Gobi ihr aber in Aussicht stellt, fliegen zu dürfen, kommt Hera doch mit an Bord. Kurz nach dem Start kann Crosshair aber einen Peilsender an dem Schiff befestigen.

Wenig später landet das Schiff auf einem benachbarten Planeten und Hera erfährt, dass es sich bei der Lieferung um Waffen handelt. Kurz darauf trifft Gobis Kontakt ein: The Bad Batch.

Während der Handel über die Bühne geht, begibt sich Hera zu Omega, die ihr das Innere der Marauder zeigt. Hera verspricht, das sie eines Tages eine Piloten werden wird. Wenig später fliegen sie wieder ab.

Beim Landeanflug wird Gobis Schiff von Crosshair beschossen und muss notlanden. Gobi und sein Gefolge werden schon von imperialen Truppen erwartet. Auch Orn Free Taa ist dort und sieht in der Anwesenheit Heras den Bewies dafür, dass Cham Syndulla hinter dem Waffenschmuggel steckt. Admiral Rampart sieht das zwar anders, lässt aber alle verhaften.

Crosshair hat drei Kämpfer auf einem Bergkamp entdeckt und fragt, ob er sie ausschalten soll. Rampart will aber, dass sie ihre Meldung machen können. 

Heras Eltern erfahren von ihrer Beteiligung an dem Waffenschmuggel und entschließen sich, mit Senator Taa zu sprechen. Kurz darauf erfahren sie von Chopper, dass Hera bereits ohne Verhandlung wegen Hochverrats verurteilt wurde. Sie wollen den Konvoi aufhalten und machen sich auf den Weg.

Gobi und seine Kämpfer lauern dem Konvoi auf und greifen an bevor er sich in einer Schlucht befindet. Cham entert einen BARC Speeder und schaltet die anderen aus während Eleni und die weiteren Angreifer die Sturmtruppen ausschalten.

Lenk gelangt schließlich in das Cockpit und schaltet die Kommunikation aus.

Nachdem Lenk auch die Beleuchtung ausgeschaltet und den Panzer gestoppt hat. entscheidet Rampart, dass es nur eine Möglichkeit gibt, sein und das Leben seiner Soldaten zu retten und sie sich ergeben müssen.

Die Familie ist wieder vereint und als Taa sie Verräter nennt, fragt Cham ihn, wie er seiner Tochter Hochverrat vorwerfen kann, wenn er sie bedroht. "Ich sah jahrelang zu, wie Sie Ihre Habgier über das Wohl Ryloths stellten.  Sie sind hier der Hochverräter" fährt Cham fort. Anschließend hebt er seinen Blaster und richtet ihn direkt auf Taas Brust.

Klonsoldat Howzer bittet Cham daraufhin nachzudenken, was er da tut. Auch Eleni mischt sich ein und sagt, dass Taas Zeit kommen wird, aber nicht so.

Cham senkt und den Blaster und Admiral Rampart sagt: "Danke Senator, für Ihre Hilfe." Im selben Moment trifft ein von Crosshair abgefeuerter Blasterschuss genau Taas Kopf und imperiale Truppen treffen ein. Eleni befiehlt Chopper daraufhin, Hera in Sicherheit zu bringen.

Cahm und Eleni Syndulla werden verhaftet und Rampart befiehlt Howzer, Hera zu finden.


Hintergründe

Für weitere Infos auf die Bilder klicken!

Concept Art

Bilder von StarWars.com