Startseite > The Bad Batch > Staffel 1 > Folge 10 Vorurteile

Episode 1.10

Vorurteile


Episode Staffel 1, Episode 10
Originaltitel Common Ground
GER 02.07.2021
USA 02.07.2021
Produktionsnummer 110
Regie Saul Ruiz
Autor Gursimran Sandhu
Chronologie 19 VSY                                                     
Länge 27 min                                                                   

Charaktere

Hunter

Echo Wrecker
Tech Omega Bragg
Cid Avi Singh GS-8

Schauplätze

Raxus Ord Mantell

Zusammenfassung

„Kloneinheit 99 muss ihre eigene ideologische Überzeugung hinterfragen.“  — Disney+

Handlung und Bilder

Auf Raxus, dem einstigen Sitz des Senats der Separatisten, richtet sich die imperiale Offizierin Bragg an die Bevölkerung. Sie erklärt, dass das Imperium nicht der Feind ist und dass es alle Planeten der Konföderation unabhängiger Systeme gut behandelt. Dafür verlange das Imperium lediglich Loyalität. Im Hintergrund sagt der beliebte Senator Avi Singh zu seinem Droiden GS-8, dass er nur noch eine Marionette des Imperiums ist.

Anschließend soll Singh sein Wort an die Bevölkerung richten und die "wichtige" Zusammenarbeit erklären. Der Senator bittet sein Volk, die neuen Gesetze des Imperiums zu befolgen, und erklärt, dass Raxus unter dem Imperium wieder erblühen wird. Während seiner Rede wird dem Senator aber klar, dass es seine Pflicht ist, im Interesse des Volkes zu handeln, und missbilligt die unrechtmäßige Besatzung durch das Imperium. Das Volk jubelt, Avi Singh hingegen wird verhaftet.

Nachdem Bragg Truppen und AT-TEs aufmarschieren lässt, um einen Aufstand im Keim zu ersticken, nimmt GS-8 wie abgesprochen Kontakt mit Cid auf. Cid unterrichtet kurz darauf die Kloneinheit 99 von den Vorkommnissen und hat einen neuen Auftrag für sie: Die Befreiung von Senator Singh. Hunter will aber einem Separatisten nicht helfen und lehnt den Auftrag ab. Schließlich lässt er sich doch überreden, da die Truppe noch Schulden bei Cid hat. Omega wird allerdings auf Ord Mantell gelassen, da Hunter sie nicht auf einen Planeten voller imperialer Truppen bringen möchte.

Auf Raxus trifft die Einheit zunächst GS-8 und ist überrascht, dass ihr Auftraggeber ein Droide ist. Gleichzeitig macht sich Omega Sorgen, weil sie noch nichts von ihren Freunden gehört hat.

Die Klone kundschaften die imperialen Truppe aus und müssen zunächst das Überwachungssystem ausschalten.

Sie schleichen sich an den Kameras vorbei, schalten die Wachen aus und gelangen schließlich in das Domizil des Senators.

Auf Ord Mantell beobachtet Omega eine Runde Dejarik und hilft Cid dabei, zu gewinnen. Die Trandoshanerin ist begeistert von Omegas Strategiefähigkeiten und bietet dem Klon 30% an, wenn sie die Spiele für sie gewinnt. Omega willigt ein, allerdings für 60%.

Captain Bragg spricht mit Singh und beklagt den Verrat des Senators. Dieser bekräftigt, dass seine Loyalität seinem Volk und nicht dem Imperium gehört. Gerade als die Offizierin ihren Folterdroiden einsetzen will, stürmen Tech und Hunter den Raum und setzen alle imperialen Soldaten und den Droiden außer Gefecht. Kurz darauf wird Alarm ausgelöst und die Klone müssen verschwinden. Die Einheit entert einen AT-TE und schießt sich den Weg frei bis der Walker außer Gefecht gesetzt wird.

Gerade als sie in Bedrängnis geraten gelingt es Tech, den AT-TE wieder zum Laufen zu bringen.

Schließlich kann die Gruppe durch ein in eine Wand gesprengtes Loch entkommen.

Durch die vielen Gänge der Stadt gelangt die Gruppe schließlich an den Stadtrand und besteigt die Marauder. Senator Singh kommen aber Zweifel, da er seinem Volk helfen sollte. Erst als ihm GS-8 klar macht, dass er das nicht von einem imperialen Gefängnis aus machen kann, entschließt er sich zur Flucht.

Als die Kloneinheit nach Ord Mantell zurückkehrt, finden sie Cids Bar bis auf den letzten Platz gefüllt vor. Omega und Cid sitzen an dem Dejarik-Tisch und gewinnen das Spiel. Hunter ist sauer, weil sich Omega nicht an die Abmachung, sich versteckt zu halten, eingehalten hat. Cid erklärt ihm daraufhin, dass der junge Klon soviel gewonnen hat, dass die Schulden bei ihr abgezahlt sind. 

Wenig später erklärt Omega, dass sie etwas Nützliches tun wollte. Hunter will daraufhin Omegas Strategiekünste überprüfen und verspricht ihr, dass sie nie wieder zurückbleiben muss, wenn sie das Spiel gegen ihn gewinnt...


Hintergründe

Für weitere Infos auf die Bilder klicken!

Concept Art

Bilder von StarWars.com