Episode 1.03

Der Aufstieg der Alten Meister


Episode Staffel 1, Episode 3
Originaltitel Rise of the Old Master
Erstausstrahlung GER 31.10.2014
Erstausstrahlung USA 27.10.2014
Produktionsnummer 106
Regie Steward Lee
Autor Henry Gilroy
Chronologie 5 VSY                                                     
Länge 22 min

Charaktere

Ezra Bridger

Kanan Jarrus Garazeb "Zeb" Orrelius
Sabine Wren Hera Syndulla C1-10P "Chopper"
Der Inquisitor    
Schauplätze
Lothal Stygeon System
Zusammenfassung

Die Rebellen erfahren, dass die alte Jedimeisterin Luminara Unduli im Stittgen-System festgehalten wird. Als sie zu ihr vordringen bemerken sie, dass sie vom Inquisitor in eine Falle gelockt wurden. Doch mit vereinten Kräften können sie gerade noch so entkommen.

Handlung und Bilder

Ezra führt sein Jedi-Training fort und balanziert auf einem Geschütz der Ghost. Als er ins Straucheln gerät, sagt Kanan Yodas berühmt Worte: "Tu es, oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen." Als Ezra nach der genaueren Bedeutung dieser Worte fragt, muss der Jedi zugeben, dass er dies nie richtig verstanden hat, was Yoda meinte.

Sie fahren mit einem Lichtschwert-Training fort, bei dem Chopper kleine Kanister auf den Jungen wirft. Ezras Frustration wächst, als er keinen trifft und er fällt schließlich von dem Schiff.

Ezra befürchtet, dass er in den sicheren Tod fällt, als er Kanan die Macht nutzt und den Sturz auffängt. Zeb übernimmt ihn schließlich an der Heckluke  und bringt ihn wieder in die Ghost.

Die Crew schaut sich anschließend eine Holonet-Nachricht an. Gall Trayvis, ein im Exil lebender Senator, berichtet, dass sich die tot geglaubte Jedi-Meisterin Luminara Unduli in imperialer Haft befindet. Kanan beschließt, dass sie sie befreien und dass sie eine bessere Lehrerin für Ezra sein wird, worüber Ezra nicht gerade erfreut ist.

Luminara wird in einem Hochsicherheitsgefängnis im Stygeon-System festgehalten. Kanans Plan sieht vor, dass sie über einen nicht besonders gut gesicherten Bereich in das Gefängnis eindringen.

Chopper bleibt alleine auf der Ghost zurück, während der Rest der Crew mit der Phantom zu dem Gefängnis fliegt. Kanan springt zu dem Eingang und schaltet zwei Stormtrooper aus.

Ezra ignoriert den Befehl seines Meisters und folgt ihm.  Weil er aber ungeschickt landet, erweckt er so die Aufmerksamkeit von weiteren Sturmtruppen.

Der Rest der Crew folgt und schaltet die Truppen aus. Kanan äußert erneut seine Hoffnung, dass Unduli Ezra mehr Disziplin beibringen wird.

Hera landet die Phantom an der Wand des Turms und ortet über das Radar ein anfliegendes Objekt.  Es ist aber kein Schiff sondern ein Tibidee, das kurz darauf auf der Phantom landet. Der Störsender des Schiffes sendet auf der selben Frequenz, auf der sich die Flugtiere verständigen. Kurz darauf tauchen weitere auf und folgen der Phantom als Hera einen sichereren Landort sucht.

Kanan und Ezra machen sich währenddessen auf den Weg zu Undulis Zelle. Aber irgendetwas stimmt nicht. Die eingeschlossene Jedi antwortet nicht. Sie entfernt sich und das Erscheinungsbild fängt an zu flackern, als sie auf einen Container zugeht.

Der Container entpuppt sich als Sarg mit dem Konterfei der verstorbenen Jedi-Meisterin. Kanan und Ezra sind in eine Falle getappt.

Plötzlich erscheint ein männlicher Pau´an und zündet ein rotes Lichtschwert. "Willkommen", sagt die Kreatur, "Ich bin der Inquisitor."  Er offenbart, dass die Knochen der Jedi als Köder benutzt werden. Im folgenden Lichtschwertduell zeigt der Inquisitor seine ausgezeichnete Technik. Ezra sprengt mit Hilfe eines Sprengsatzes eine Tür auf.

Kanan und seinem Padawan gelingen die Flucht. Der Inquisitor nimmt die Verfolgung auf und zündet die zweite Klinge seines Schwertes, als er Ezra anbietet, auf die dunkle Seite der Macht zu wechseln. Der Padawan beschießt ihn daraufhin mit seiner Schleuder und wird von dem Inquisitor mit einem Machtstoß nach hinten gestoßen.

Zeb und Sabine deaktivieren inzwischen die Fahrstühle und schalten so viele Sturmtruppen aus, wie sie können.

Der Inquisitor und Kanan setzen ihr Duell fort und der Jedi wird nach einem Machtstoß bewusstlos.

Ezra weicht den Schlägen des Inquisitors aus, wird aber schließlich in die Enge getrieben. "Bist du bereit zu sterben?", fragt der Pau´an und holt zum tödlichen Schlag aus. In dem Moment erwacht Kanan und kann den Inquisitor mit der Macht ergreifen und ihn an die Decke schleudern.

Kanan und Ezra flüchten und treffen auf Zeb und Sabine, gefolgt vom Inquisitor. Schließlich finden sie sich in einem Hangar wieder, aus dem es anscheinend kein Entkommen gibt.

Kanan und Ezra versuchen daraufhin gemeinsam das Tor mithilfe der Macht zu öffnen.

Dahinter warten aber bereits mehrere Stormtrooper, die von Zeb ausgeschaltet werden. Nachdem die Gruppe auf die Landeplattform gelangt ist, verständigen sie Hera, die antwortet, dass sie sich mit der gesamten Flotte auf dem Anflug befindet.

Kurz darauf trifft die Phantom mit einer Schar Tibidees ein. Die Rebellen gehen an Bord, während die Flugtiere die Sturmtruppen ausschalten.

Plötzlich gelingt dem Inquisitor der Durchbruch. Er schleudert sein Lichtschwert in Richtung Kanan, der den Angriff aber abblocken und flüchten kann.

Zurück auf Lothal unterhalten sich Ezra und Kanan. Der Jedi erklärt, dass er den besten Lehrer für Ezra haben möchte. Dieser will aber keinen anderen als Kanan. Der Jedi fängt an, Yodas Worte zu verstehen. Er wird nicht versuchen, Ezra zu unterrichten, er wird es tun. Es gibt kein versuchen.

Hintergründe
Concept Art

Bilder: www.starwars.com