Startseite > Panini Comics > Marvel Sonderbände > Der Untergang Shu-Toruns

Sonderband 122

Der Untergang Shu-Toruns


Erscheint am 21.04.2020
Verlag Panini                                                
Seiten 144
Format Softcover
Original Story Star Wars 62 - 67
Kanon
Offizieller Kanon
Ära Galaktischer Bürgerkrieg
Autor Kieron Gillen
Zeichner Andrea Broccardo, Angel Unzueta
Preis
17,- €

Inhaltsangabe des Verlags

Königin Trios von Shu-Torun, Verbündete von Darth Vader und dem Imperium, versucht ihren Planeten zu retten, denn Prinzessin Leia will sich für den an ihr und der Rebellion begangenen Verrat rächen. Dafür hat sie einen Plan entwickelt, der Shu-Torun endgültig vernichten soll.

Rezension (Spoilerwarnung)

Seit dem ersten Auftauchen in Darth Vader Annual 1 sind der Planet Shu-Torun und seine Herrscherin Königin Trios feste Bestandteile im neuen Star Wars-Kanon. Der Planet ist für das Imperium äußerst wichtig, da er seltene Metalle und Mineralien liefert. Trios wurde von Vader auf den Thron gehoben und ist dem Imperium somit ergeben. Nach dem Shu-Torun-Krieg in den Panini Einzelheften 19 und 20 war es lange ruhig um den Planeten, aber immerhin war Trios immer wieder ein Thema oder ist in den Sonderbänden 108 Die Asche von Jedha und 111 Aufstand auf Mon Cala mit von der Partie. Jetzt kommt endlich die Fortsetzung in einem weiteren Sonderband. In den USA erschienen die enthaltenen sechs Einzelhefte zwischen März und Juni 2019. Autor ist erneut Kieron Gillen.

Zur Erinnerung: In dem Sonderband 111 wurde ein großer Teil der Rebellenflotte durch das Imperium zerstört. Dies gelang nur durch den Verrat von Königin Trios. Leia, Luke und Han Solo konnten gerade noch entkommen und sinnen auf Rache. Naja sie nennen es nicht so, aber letztendlich ist es genau das. Um ihren Plan, Shu-Torun anzugreifen und die Versorgung des Imperiums mit wichtigen Rohstoffen zu stören, benötigen die Rebellen aber Unterstützung. Und diese finden sie in dem Formwandler Tunga Arpagion, der schon bei der Befreiung von König Lee-Char eine Hilfe war, und den Partisanen von Jedha. Und auch die Technikerin Meorti wird rekrutiert, um ihre Fähigkeiten als Hackerin nutzen zu können.

Der Plan ist denkbar einfach: Shu-Torun wird von einem riesigen Gebäude, dem "Stachel", versorgt. Der Stachel entnimmt dem Planetenkern Energie, die u.a. für die Schutzschilde benötigt wird. Komisch ist nur, dass Prinzessin Leia die nötigen Zugangscodes besitzt. Wo hat sie die her? Wird leider nicht beantwortet. Genauso wenig wie die Frage, woher das königliche Gewand für Tunga stammt.

Das Imperium schaltet sich ebenfalls ein, sodass aus einem Zwei- schließlich ein Dreikampf wird. Trios muss erkennen, dass sie für das Imperium entbehrlich ist und steht zwischen den Fronten. Das Imperium hat übrigens auf sehr abenteuerliche Weise von dem Angriff der Rebellen erfahren. Und schließlich stellt sich auch noch Benthic gegen die Rebellen und will gleich den kompletten Planeten zerstören. Die einzelnen Konflikte, die sich daraus ergeben sind sehr interessant und unterhaltsam. Hier ist Leias volle Überzeugungskraft erforderlich, um die Partisanen umzu-stimmen. Spannung ist also garantiert.

Hardcover-Ausgabe  29,- €
Hardcover-Ausgabe 29,- €

Auch wenn es den Rebellen sehr einfach gemacht wird, ist die Story gelungen. Ich hätte mir aber hier und da etwas mehr Einfallsreichtum gewünscht. Das Erreichen des Ziels ist aber einfach zu simpel konstruiert. Überraschungen gibt es hier leider nicht dafür aber in den Charakterentwicklungen und den Verhaltensweisen. Königin Trios outet ihre Liebe zum eigenen Volk und verrät, dass sie den Verrat an den Rebellen nicht aus Überzeugung sondern zum Schutz der Bewohner von Shu-Torun begangen hat. Leider wird man nicht erfahren, welche Auswirkung dies auf ihr weiteres Handeln hat.

Die Zeichnungen von Andrea Broccardo und Angel Unzueta sind gut bis überragend. Allerdings ist es wie immer, wenn zwei Zeichner am Werk sind: man erkennt den Unterschied. Broccardo hat nur für den ersten Teil gezeichnet und war hierbei deutlich detailärmer. Die Gesichter sind auch nicht so gut geworden. Luke sieht teilweise aus wie ein 14jähriges Mädchen. Unzueta hingegen hat wieder ein Gemälde nach dem anderen gezeichnet, Einfach überragend!

Andreas Windu

 

Danke an Panini für das Rezensionsexemplar!

Release und Cover USA
Heft Seiten Veröffentlichung
Star Wars 62                                                24 06.03.2019
Star Wars 63 24 20.03.2019
Star Wars 64 24 03.04.2019
Star Wars 65 24 01.05.2019
Star Wars 66 24 25.05.2019
Star Wars 67 25 19.06.2019