Startseite > Panini Comics > Marvel Sonderbände > Doktor Aphra - Unglaublicher Reichtum

Sonderband 103

Doktor Aphra-Unglaublicher Reichtum


Erscheint am 24.07.2018
Verlag Panini                                                
Seiten 144
Format Softcover
Original Story Doctor Aphra Vol. 2
Kanon
Offizieller Kanon
Ära Ära der Rebellion
Autor Kieron Gillen
Zeichner Kev Walker, Marc Laming
Preis
17,- €

Inhaltsangabe des Verlags

Dr. Aphra hat einen bombensicheren Plan, wie sie an jede Menge Credits kommt allerdings gibt es noch ein klitzekleines Problem. Für ihren Plan, muss sie sich in die Gesellschaft der fiesesten Schurken der Galaxis begeben und die sind von Aphras kleinen Tricks nicht sonderlich begeistert.

Charaktere
  • Doktor Apkra
  • 0-0-0
  • BT-1
  • Dean
  • Black Krrsantan
  • Sutha
  • Thomas Toov
  • Temmin Wexley
  • Toren
  • Darth Vader
  • Kthoo-Ra
  • Tukan
  • Yonak

Rezension (Spoilerwarnung)

Der erste Teil des Doktor Aphra-Handlungsstrangs erschien in dem Sonderband 98, in dem die US-Einzelhefte 1 bis 6 abgedruckt waren. In dem zweiten Band sind allerdings die Hefte 9 bis 13 enthalten, die in den USA letztes Jahr von Juli bis Oktober als Einzelhefte erschienen sind. Es fehlen also bis hierher zwei Ausgaben, die man aber wohl nicht kennen muss, um der Story folgen zu können. Zudem ist der One-Shot Dr. Aphra Annual 1 enthalten.

Der erste Aphra-Sonderband hat mir nicht sonderlich gut gefallen und so war ich gespannt, ob man eine Steigerung wie bei den Poe Dameron-Comics hinbekommen würde.

Aphra ist immer noch im Besitz des Rur-Kristalls, einer KI-Kopie eines längst verstorbenen Jedi, die sie mit Hilfe von Luke Skywalker in dem ersten Sonderband ergattern konnte. Und jetzt will die Archäologin des Kristall zu Kredits machen. Hierfür kommen die größten Verbrecher und wichtigsten Organisationen der Galaxis auf der Sorca-Zuflucht zusammen. Darunter befinden sich die Hutts, Rodianer und auch ein Wesen, das als Mittelsmann fungiert und wie eine Elfe aussieht. Im Ernst? Hätte man da nicht zumindest andere Flügel nehmen können um nicht gerade an Tinkerbell und Konsorten erinnert zu werden? Viele Organisationen wie z.B. die erstmals erwähnte Cyber Front und die Schatten Universität bieten ebenfalls aus den Kristall. 

Der Anfang ist nicht gerade besonders aufregend. Aphra verhandelt mit mehreren Organisationen, bis sie ihre Entscheidung fällt. Doch dann bricht das Chaos aus: Viele der neuen Charaktere fallen einem Droiden zum Opfer, dem Triple-Zero den Rur-Kristall eingesetzt hat. Hier findet eine interessante Wendung in der bisherigen Geschichte von Doktor Aphra und ihren Droiden statt. Da diese denken, dass Aphra sie nach dem Deal deaktivieren wird, nehmen sie das Zepter selber in die Hand.

Und wie das Cover der Hardcover-Ausgabe verrät, greift auch Darth Vader in das Geschehen ein während Aphra zusammen mit den Überlebenden des Massakers auf der Flucht ist. Der Sith Lord wurde von Triple-Zero verständigt und steht schon bald dem Ewigen Jedi Rur gegenüber. Wer den Zweikampf gewinnt, steht ja schon fest, da man weiß, wann und wie Vader sterben wird. Allerdings ist es zumindest interessant, wie Vader gewinnt und schließlich in Besitz des Kristalls kommt. Was die Sith mit dem Kristall vorhaben erfährt man aber (noch) nicht.

Hardcover-Ausgabe  29,- €
Hardcover-Ausgabe 29,- €

Das Ende ist interessant gestaltet worden. Es werden mehrere Handlungsstränge angedeutet, die Lust auf mehr machen. Was machen Triple-Zero und Beetee? Wird sich Aphra tatsächlich in Zukunft auf das reine Erforschen beschränken? Was wird der Imperator mit dem Kristall machen? Vielleicht hat man Aphra hier zum letzten Mal gesehen? Wer die amerikanischen Veröffentlichungen verfolgt, der weiß natürlich, dass es mit ihr weitergeht!

Wie bereits eingangs erwähnt ist auch der One-Shot Doctor Aphra Annual 1 enthalten. Bei dem Begriff Annual dachte ich sofort, dass die Story nicht besonders gut sein kann. Die bisherigen Annuals konnten mich alles andere als überzeugen. Ich wurde aber angenehm überrascht. Es wird gezeigt, wie Black Krrsantan gefangengenommen wird. In den USA erschien Annual zwischen den Einzelheften 3 und 4, was durchaus Sinn mach. So wird das Veralten des Wookiees erklärt. Es ist aber nicht weiter schlimm, dass Panini die Story an das Ende gelegt hat.

Die Zeichnungen der Hauptgeschichte sind bestenfalls gehobener Durchschnitt. Die Charaktere sehen oftmals zu cartoonlastig aus und Aphra wirkt oft wie ein Kind. In der Annual-Story ist es dem Zeichner schon weitaus besser gelungen.

Auch der zweite Aphra-Band hat mich nicht gerade aus den Socken gehauen. Die Hauptdarstellerin entwickelt sich hier nicht weiter und der Inhalt kann auch in zwei, drei Sätzen wiedergegeben werden. Aber dennoch gefällt mir die Story deutlich besser und gerade das Ende macht Mut, dass eine deutliche Steigerung möglich ist. Wobei ich mehr an dem weiteren Geschehen rund um die beiden Droiden interessiert bin, als an dem der Archäologin.

Andreas Windu

 

Danke an Panini für das Rezensionsexemplar!

Release und Cover USA
Heft Seiten Veröffentlichung
Doctor Aphra 9: The Enormous Profit 1 32 12.07.2017
Doctor Aphra 10: The Enormous Profit 2 32 26.07.2017
Doctor Aphra 11: The Enormous Profit 3 32 09.08.2017
Doctor Aphra 12: The Enormous Profit 4 32 13.09.2017
Doctor Aphra 13: The Enormous Profit 4 32 11.10.2017
Doctor Aphra Annual 1 40 23.08.2017