Startseite > Panini Comics > Marvel Comic Serie > 68 Darth Vader - Das dunkle Herz der Sith

Star Wars 68

Das dunkle Herz der Sith & Ins Feuer


Erscheint am 23.03.2021
Verlag Panini 
Seiten 60
Format Heft
Original Story Darth Vader 5 & 6
Kanon
Offizieller Kanon
Ära Galaktischer Bürgerkrieg
Autoren Greg Pak
Zeichner Raffaele Ienco
Preis
4,99 €

Inhaltsangabe des Verlags

Vader und Padmés ehemalige Zofe Sabé treffen sich zum großem Showdown – vor Padmés Grab … das große Finale von „Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith“ – sowie im fließenden Übergang direkt in den nächsten Handlungsbogen.

Magazinteil

Mos Eisley Basar Mandalorianisches Monopoly
Neues aus den Jedi-Archiven neue Bücher und Comics
Jedi-Academy Gewinnspiel
Sky-Talker "Wir sind alle die Republik"
R2-D2s Datenbank Orson Krennic
Technical Headquarters Shuttle der Lambda-Klasse
Variant-Galerie Darth Vader 5 und 6
Comicshopausgabe
Comicshopausgabe

Rezension (Spoilerwarnung)

Neben dem fünften und letzten Teil von Das dunkle Herz der Sith ist der erste Teil der nächsten Story um Darth Vader enthalten. Der sechsteilige Handlungsstrang mit dem Titel Ins Feuer wurde ebenfalls von Greg Pac geschrieben und von Raffaele Ienco gezeichnet. In den USA erschienen die beiden enthaltenen Einzelhefte im September und November letzten Jahres.

Doch bevor es mit den einer neuen Handlung weitergeht, begleiten wir Vader bei der Suche nach Antworten auf Padmés Tod. Begleitet wird er dabei von deren ehemaliger Leibwächterin Sabé. Das letzte Heft endete mit dem Betreten von Padmés Gruft. Untersuchungen führen den Sith Lord und sein Gefolge nach Polis Massa und somit an den Geburtsort von Leia und Luke Skywalker. Vader erfährt, wo seine Kinder geboren wurden und dass Obi-Wan Kenobi geholfen hat, diese vor ihm zu verstecken.

Leider ist das Ende dann doch sehr flach. Man erfährt halt nichts neues und die gesamte Geschichte über fünf Teile endet mit etwas, dass schon jeder Star Wars Fan weiß. Was sehr gut begann endet dann doch eher belanglos. Und auch das Zusammentreffen mit Palpatine am Ende lässt auf nichts Gutes hoffen. Da Vader nicht vom Hass sondern von Kummer erfasst ist, sagt der Imperator, dass sein Schüler ganz von vorne anfangen muss. Ich hoffe, dass es jetzt nicht wieder wie im ersten Abschnitt des neuen Kanons von einer Prüfung zur nächsten geht.

Das Ende von Z-6-7 hingegen fand ich klasse. Auch wenn der Forensik-Droiden die Story hier und da etwas gelenkt hat, ging er mir doch gehörig auf die Nerven. Für mich war er nur eine weitere Brücke zwischen der Original-Trilogie und den Prequels, von denen es in der Geschichte aber zuhauf gab.

Die Zeichnungen von Raffaele Ienco sind nach wie vor sehr gut. Insbesondere große die Actionszenen sind sehr atmosphärisch dargestellt.

Darth Vader 5 Dark Heart of the Sith 5
Darth Vader 5 Dark Heart of the Sith 5

Darth Vader 6 Into the Fire 1
Darth Vader 6 Into the Fire 1

Die neue Story Ins Feuer schließt nahtlos an Das dunkle Herz der Sith an. Vader ist zum Imperator zurückgekehrt und bekommt gleich dessen Machtblitze zu spüren, weil er Skywalker entkommen ließ und eine persönliche Mission gestartet hatte. Palpatine befürchtet, dass ihm sein Schüler entgleitet. Und so muss er ihn daran erinnern, was es bedeutet, Furcht zu haben.

Wenn Vader im ersten Teil des neuen Kanons nicht schon so viele Lektionen erlernen und Prüfungen bestehen musste, hätte ich den Beginn der neuen Story sicherlich gut gefunden. Jetzt denke ich aber "nicht schon wieder". Da kann auch der als Cliffhanger dienende Ochi von Bestoon nichts dran ändern. Der Attentäter der Sith war erstmals in Der Aufstieg Skywalkers zu sehen und bekommt hier offenbar eine größere Rolle.

Leider lebt auch die Fortsetzung von der Vergangenheit und offenbar setzt Greg Pak nur auf Altbewährtes ohne Mut zu einer Neuerung zu haben, was sehr schade ist. Auch wenn der Ansatz, dass Vaders Gefühle eine Rolle spielen, seht gut ist, so schlecht ist auch die Umsetzung.


Schade, ich hatte mich wirklich auf die neue Vader-Story gefreut und wurde sehr enttäuscht. Greg Pak hatte schon bei seinen Age of Rebellion Oneshots bewiesen, dass er nicht gerade talentiert ist, gute Geschichten zu schreiben. Und genau das stellt er hier leider auch unter Beweis.

Andreas Windu

 

Danke an Panini für das Rezensionsexemplar!

Release USA

Darth Vader 5: Dark Heart of the Sith, Part 5 16.09.2020
Darth Vader 6: Into the Fire, Part 1 24.11.2020