Startseite > Panini ComicsComic Kollektion > Band 96: Knights of the Old Republic V - Wiedergutmachung

Comic Kollektion Band 96

Knights of the Old Republic V - Wiedergutmachung


Erscheint am  22.05.2020
Verlag Panini                                                             
Seiten 168
Format Hardcover
Original Stories

Knights of the Old Republic 29-35

Kanon Legends
Ära Ära der Alten Republik
Autor John Jackson Miller
Zeichner Alan Robinson, Bong Dazo, Brian Ching, Joe Pimentel
Preis
14,99 €

Inhaltsangabe des Verlags

Rund 4000 Jahre vor den Abenteuern Luke Skywalkers stürzen die Mandalorianer mit einem erbarmungslosen Angriffskrieg die Galaxis ins Chaos. Eine Zerreißprobe für die Alte Republik, die mehr denn je auf die Unterstützung der Jedi angewiesen ist. Inmitten dieser Kriegswirren versucht Zayne Carrick zu beweisen, dass ihm ein Mord an seinen Mit-Padawanen angehängt wurde – von einem mächtigen Geheimbund aus Jedi.

Bonusmaterial
Die Geschichte von Marco Ricompensa               
Die Personen  
Cover-Galerie                                               
Rezension (Spoilerwarnung)

Mit dem 96. Band der Comic Kollektion kommt der fünfte Teil der Knights of the Old Republic Serie. Enthalten sind die sieben US-Einzelhefte 29 bis 35, die zwischen Mai und November 2008 erschienen sind. Bei uns wurden sie von Panini 2009 in dem Sonderband 49 veröffentlicht. Autor ist nach wie vor John Jackson Miller und mit Alan Robinson, Bong Dazo, Brian Ching und Joe Pimentel wurden gleich vier Zeichner verpflichtet, was meistens keine gute Idee ist.

Wer die Geschichte in chronologischer Reihenfolge lesen möchte, der sollte mit Band 66 der Comic Kollektion beginnen und mit den Bänden 70, 81 und 87 fortfahren. Also genau der Veröffentlichung in der Kollektion folgen. Anschließend sollte man allerdings den Band 51 mit dem großen Vector-Crossover lesen, da dieser die Vorgeschichte zu Wiedergutmachung enthält. Weitergehen wird es dann mit den Bänden 104, 109 und 114.

Lucien Draay wird in den Jedi-Rat aufgenommen, wodurch der Geheimbund wohl noch mehr Einfluss erlangen wird. Unterdessen begibt sich Zayne Celeste zusammen mit Jarael nach Odryn, dem Heimatplaneten der Feeorin. Hier versuchen die beiden Beweise für Zaynes Unschuld zu finden. Stattdessen treffen sie auf Feln, der sich aber nicht an die heimischen und somit seine Rituale hält. Somit ist der Ausgang ein anderer als sich der Jedi gedacht hatte.

Zayne will anschließend mit sienen Beweisen zurück nach Coruscant, was ihm durch eine Blockade aber nicht gerade erleichtert wird. Er gerät in Gefangenschaft und wird Zeuge, wie Haazen sein wahren Ich preisgibt. Der gescheiterte Padawan hatte die ganze Zeit die Fäden im Hintergrund gezogen. Und kurz darauf wird auch klar, wie der Titel Wiedergutmachung zu verstehen ist. Hierbei handelt es sich ähnlich wie bei der Order 66 um ein Geheimwort, dass die Jedi dazu bewegt, die Verbindungen des Jedi Tempels zu trennen, die Räume mit den gesammelten Artefakten zu sichern und sich zu sammeln. Die Jedi kommen dem Befehl nach, da sie davon ausgehen, dass dieser von Draay und nicht von einem Sith kommt. Kurz darauf werden die Jedi von der republikanischen Flotte angegriffen und viele verlieren dabei ihr Leben.

Schließlich tritt Zayne zuerst gegen Lucien Draay und anschließend gegen Haazen an, die er beide besiegen kann. Die Story endet mit den Worten "Ein neues Zeitalter beginnt!". Die Hauptgeschichte ist also hiermit beendet und man darf gespannt sein, wie es weitergeht, denn es folgen ja noch drei Bände in der Comic Kollektion.

Wiedergutmachung ist ein bombastisches und würdiges Ende. Die Überraschung, dass ein Sith alle Fäden in den Händen hält, ist nicht neu aber einfach wahnsinnig gut gelungen. Wer hätte gedacht, dass es so kommen wird? Da beschäftigt man sich mit jedem Band mit der Tatsache eines Geheimbundes innerhalb des Jedi-Ordens und dabei wird dieser von einem Sith geführt. Leider muss man unbedingt vorher den Band 51 mit der Vector-Geschichte gelesen haben, um dieer Geschichte im vollen Umfang folgen zu können. Oder man ein sehr gutes Gedächtnis, sodass man z.B. die Bedeutung des Muur-Talismanns richtig einordnen kann.

Star Wars Sonderband 49 vom 01.04.2009
Star Wars Sonderband 49 vom 01.04.2009

Lediglich die Tatsache, dass die Macht zum Schluss offenbar kaum genutzt wird, finde ich etwas eigenartig. Nur Haazen nutzt Machtblitze in dem entscheidenden Kampf gegen Zayne Celeste. Sehr gut sind hingegen diverse Rückblicke, die u.a. zeigen wie und warum Haazen zuerst zum Sith und schließlich zum Cyborg wurde. Während des Sith-Kriegs verriet Haazen die Jedi und beteiligte sich an einer Sith-Verschwörung, die zum Tod zahlloser Jedi führte. Anschließend hielt er sich im Hintergrund um auf seinen Tag der Rache zu warten. Die Überraschung ist so gut in Szene gesetzt, dass ich diesbezüglich erstmals seit langer Zeit absolut begeistert bin. Hätte John Jackson Miller dies schon vorher verraten oder angedeutet, wäre sehr viel von dem Ende verschenkt worden.

Die Zeichnungen von Bong Dazo, Alan Robinson und Brian Ching sind sehr unterschiedlich. Mal sind sie sehr detailreich, mal gehen sie mehr in die Cartoon-Richtung. Mehrere Zeichner an einer Story arbeiten zu lassen, ist daher meisten keine gute Idee. Und nur für die Zeichnungen nehme ich einen Punktabzug vor, denn die Story ist top!

Das Zusatzmaterial enthält leider wieder nur ein Kapitel. In Die Geschichte geht Marco Ricompensa auf die bisherigen Geschnehnisse ein, was nochmal hilft, der doch sehr komplexen Geschichte zu folgen.

Die Cover-Galerie enthält alle Cover der US-Einzelhefte, was ja leider auch nicht immer der Fall ist.

 

Andreas Windu

Release und Cover USA
Heft Seiten Veröffentlichung
Knights of the Old Republic 29: Exalted, Part 1 40 29.05.2008
Knights of the Old Republic 30: Exalted, Part 2 40 18.06.2008
Knights of the Old Republic 31: Turnabout 40 23.07.2008
Knights of the Old Republic 32: Vindication, Part 1 40 20.08.2008
Knights of the Old Republic 33: Vindication, Part 2 40 17.09.2008
Knights of the Old Republic 34: Vindication, Part 3 40 22.10.2008
Knights of the Old Republic 35: Vindication, Part 4 40 19.11.2008