Comic Kollektion Band 73

The Force Unleashed


Erscheint am 07.06.2019
Verlag Panini                                                             
Seiten 128
Format Hardcover
Original Stories

The Force Unleashed

Kanon Legends
Ära Aufstieg des Imperiums
Autor Haden Blackman
Zeichner Gabriel Guzman
Preis
13,99 €

Inhaltsangabe des Verlags

Der Comic zum Videogame Star Wars: The Force Unleashed enthüllt die Herkunft von Darth Vaders geheimem Schüler und zeigt ihn auf seinen tödlichen Missionen mit dem Auftrag, die Jedi aufzuspüren und zu vernichten.

Bonusmaterial
Die Geschichte von Marco Ricompensa           
Die Personen  
Ein fast perfektes Imperium von Angelo Licata
Cover-Galerie                                                           
Rezension (folgt)

Am 16. September 2008 in den USA und zwei Tage später auch bei uns erschien das Videospiel Star Wars - The Force Unleashed von LucasArts für PS3, XBox360, PS2, PSP, NDS, Wii, N-Gage 2.0, iPhone, iPod Touch und PC. Das Spiel war sehr erfolgreich und zog somit jede Menge Merchandise u.a. von Hasbro und LEGO mit sich. Geschrieben wurde der Comic von dem Autor des Spiels Haden Blackman. In den USA erschien der Comic genau wie bei uns in einem Band und das vor der Veröffentlichung des Spiels.

Zwischen Die Rache der Sith und Eine neue Hoffnung bildet Darth Vader im Geheimen Galen Marek, genannt Starkiller, als seinen Schüler aus. Diesen trainiert er unter harten Foltermethoden, um ihm die Macht der dunklen Seite beizubringen. Schließlich beauftragt er den Schüler damit, die überlebenden Jedi auszulöschen. Doch das ist nur eine Methode, um den Schüler stärker werden zu lassen, damit er später an Vaders Seite gegen den Imperator kämpfen kann.

Erzählt wird die Geschichte von Proxy, dem Prototypen eines PROXY-Serie-Holodroiden, der zuvor Starkiller gehörte und von Bail Organa und Juno Eclipse gefunden wird. Juno Eclipse war war eine imperiale Pilotin der Spezialeinheit Black Eight, welche später die private Pilotin von Starkiller auf der Rogue Shadow wurde. Sie begleitete Starkiller bei seiner scheinbaren Lossagung, half ihm bei der Suche nach Verbündeten und wohnte der Gründung der Rebellen-Allianz bei.

Starkiller wird wie in dem Spiel auf verschiedene Missionen geschickt, um bisher unerkannte Jedi zu finden und zu töten. Später soll er eine Rebellion gründen, die sich gegen den Imperator auflehnt und diesen nach Möglichkeit auch tötet. Wie sich herausstellt, ist das aber ein abgekartetes Spiel von Vader und dem Imperator und Starkiller wird zum Feind Nr. 1 und anscheinend zum Schluss auch getötet.

The Force Unleashed
The Force Unleashed

In wieweit der Comic mit dem Spiel übereinstimmt, kann ich nicht sagen. Ich habe The Force Unleashed geliebt und lange gespielt, kann mich aber nach über zehn Jahren nicht mehr daran erinnern. Mir gefällt aber der Erzählstil aus der Sicht eines Droiden. Dass die Story nicht mehr zum offiziellen Kanon gehört, ist aber überdeutlich. Gerade mit Rogue One würde es zu viele Punkte geben, die nicht mehr passen.

Es gibt zudem viele neue Charaktere, die auch in dem Spiel vorkamen. Juno Eclipse und Rahm Kota sind hier besonders herauszuheben. Beides sind sehr interessante Charaktere, die es auch in die Fortsetzung geschafft haben. Letztendlich ist The Force Unleashed leichte Kost, die die Action in den Vordergrund stellt. Genau so wie es auch in dem Spiel ist. Aber auch ein paar erzählerische Momente kommen nicht zu kurz. So bekommt man z.B. zu sehen, wie Vader seinen Schüler findet.

Das Zusatzmaterial beinhaltet wie immer Die Geschichte von Marco Ricompensa. Hier gibt es einen kurzen Abriss über das Computerspiel. Und endlich seit langem ist auch wieder ein zweiter Beitrag enthalten. In Ein fast perfektes Imperium beschreibt Angelo Licata die Änderungen in Das Imperium schlägt zurück in der Special Edition und späteren Veröffentlichungen.

Andreas Windu

 

Danke an Panini für das Rezensionsexemplar!

Bisherige Veröffentlichung GER
Star Wars Sonderband #45 13.08.2008