Startseite > Dorling Kindersley > LEGO Star Wars - Lexikon der Minifiguren Neuausgabe

LEGO Star Wars

Lexikon der Minifiguren Neuausgabe


Erscheint am März 2020
Verlag Dorling Kindersley                             
Seiten 224
Format Hardcover
Kanon kanonisch
Autor Elizabeth Dowsett
ISBN

978-3-8310-3980-7

Preis
16,95 €

Inhaltsangabe des Verlags

Das ultimative Nachschlagewerk zum LEGO® Star Wars™ Universum! 

Galaktisch fantastisch! Dieses spektakuläre LEGO® Star Wars™ Buch nimmt mit extra großen Fotos & spannenden Fakten volle Fahrt auf in die Star Wars™ Galaxis und porträtiert über 200 Helden, Schurken und Droiden. Hier erfahren Fans alles, was sie jemals über die LEGO® Star Wars™ Figuren wissen wollten – auch über seltene, limitierte oder ungewöhnliche Varianten. Absolutes Highlight: eine neue exklusive LEGO® Minifigur – nur in diesem Buch! 

Die LEGO® Star Wars™ Erfolgsstory geht weiter! 

Es ist höchste Zeit, dass diese aktualisierte Neuausgabe des populären Bestsellers die Fans mit brandneuen Infos über die Minifiguren zu den aktuellen LEGO® Star Wars™ Filmen versorgt. 

  • Die beliebtesten LEGO® Star Wars™ Minifiguren. 
  • Das geballte LEGO® Star Wars™ Wissen. 
  • Beeindruckende Fotos. 
  • Exklusive LEGO® Minifigur

Sammelspaß, Wissen & Action in Einem – das ultimative Nachschlagewerk für alle LEGO® Star Wars™ Fans und Sammler der LEGO® Star Wars™ Minifiguren!.

Kapitel Seite Inhalt
Episode I 4 u.a. Obi-Wan Kenobi, Yoda, Kampfdroiden, Königin Amidala
Episode II 17 u.a. Anakin Skywalker, Boba Fett, Ki-Adi-Mundi, Barriss Offee
The Clone Wars 28 u.a. Asajj Ventress, Hondo Ohnaka, Sugi, Embo, Quinlan Vos
Episode III 54 u.a. Astromechdroiden, Kanzler Palpatine, Darth Vader
Solo 70 u.a. Qi´ra, Tobias Beckett, Rio Durant, Emfys Nest, Maul
Star Wars Rebels 90 u.a. Kanan Jarrus, Sabine Wren, Agent Kallus, Großadmiral Thrawn
Rogue One 100 u.a. Jyn Erso, K-2SO, Antoc Merrick, Admiral Raddus
Episode IV 116 u.a. Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo, Chewbacca
Episode V 139 u.a. AT-AT Pilot, Schneetruppler, Bossk, Dengar, Ugnaught
Episode VI 156 u.a. Bib Fortuna, Boushh, Mon Mothma, Ewoks, Lando Calrissian
Episode VII 179 u.a. FN-2187, Kylo Ren, Finn, Snap Wexley, General Leia, BB-8
Episode VIII 202 u.a. Luke Skywalker, Poe Dameron, Rose Tico, DJ, General Ematt
Episode IX 217 u.a. Lando Calrissian, Rey, Kylo Ren, Sith-Truppler
Rezension

Dem Buch liegt wieder eine exklusive Minifigur bei, die sich in einem kleinen Fach im Buchdeckel befindet, der dadurch fast 1/3 so dick ist wie das gesamte Buch. Dieses Mal wurde Darth Maul aus Solo - A Star Wars Story beigelegt. Inklusive aufgedruckter Crimson Dawn-Kette und den mechanischen Beinen.


3 1/2 Jahre mussten LEGO Star Wars Fans auf eine Neuausgabe des Lexikons der Minifiguren warten. Allerdings fällt die Neuauflage deutlich schmaler aus. Obwohl in den letzten Jahren diverse Filme und Serien und somit neue LEGO Sets hinzukamen, hat die Seitenzahl um 72 abgenommen! Da kommt gleich der Verdacht auf, dass diverse Figuren fehlen dürften. Und wenn man auf das Inhaltsverzeichnis schaut, dann sieht man, dass der Bereich "Legends" fehlt und somit auch die Figuren Galen Marek, Darth Malgus und Darth Revan. Auch weitere Charaktere wie z.B. Even Piell, Agen Kolar, und Pong Krell sucht man vergebens. Dass die Figuren aus The Mandalorian und Star Wars Resistance fehlen, ist zwar schade, aber nicht weiter schlimm, da gerade die Mandalorian-Sets noch sehr neu sind.

© Dorling Kindersley Verlag
© Dorling Kindersley Verlag

Geändert hat sich nicht viel. Die Minifiguren sind nach Filme und Serien in chronologischer Reihenfolge geordnet. Wer gezielt nach einer Figur sucht, sollte daher das Register am Ende des Buches nutzen. Jede Seite widmet sich mindestens einer Figur mit einer kleinen Beschreibung des jeweiligen Charakters. Zudem ist eine kleine Datenbank zu finden, die Auskunft über Jahr, erstes Set, Set-Anzahl, Teile, Zubehör und Auftritte gibt. Teilweise gibt es auch noch Bilder und Infos zu einem Set, in dem die Minifigur enthalten ist. Und auch Star-Varianten sind aufgeführt. Bei Darth Vader ist z.B. zu finden, dass die Minifigur von 2005 mit ursprünglichem Torsoaufdruck und Helm erschienen ist und der Kopf der Variante von 2017 einen hautfarbenen Kopf und nicht wie sonst einen weißen, beigefarbenen oder grauen hat. Das erste Torsodesign stammt von 1999 und wurde 2008, 2010 und 2014 überarbeitet. Und auch die Varianten aus dem Weihnachtskalender von 2014 und der New York Toy Fair 2009 sind aufgeführt und abgebildet.

© Dorling Kindersley Verlag
© Dorling Kindersley Verlag

Auf den Seiten der Klonsoldaten und Droiden sind immer drei oder vier Minifiguren auf einer Seite zusammengefasst. Die Klone sind hierbei in Phase-I-Rüstung, Phase-II-Rüstung, Klonkommandanten und Phase-II-Spezialisten unterteilt. Ich weiß leider nicht, ob dies in dem Vorgängerband anders war, und daher die Seitenzahl der Neuausgabe deutlich geringer ausgefallen ist. Die Informationen fallen dadurch natürlich auch etwas geringer aus, sodass man neben denen in der Datenbank keine weiteren Infos in Erfahrung bringen kann. Den Trupplern des Imperiums der Ersten Ordnung wurde aber jeweils eine Seite gewidmet. 

Informativ oder überflüssig sind die Informationen in den kleinen Kästen, die mit einem Strich auf einen bestimmten Teil der Figuren verweisen. Hier erhält man Infos, die auf Änderungen im Laufe der Jahre hinweisen. Etwa bei der Ki-Adi-Munid Figur, wo man erfährt, dass sich die Tunika und die Weste bei der neuen Variante auf den Beinen fortsetzen. Und bei Kanzler Palpatine erfährt der Leser, dass nur diese Figur mit einem goldenen Lichtschwertgriff ausgestattet ist. Allerdings findet man zu jeder Figur diese Kästen und oftmals sind die darin enthaltenen Informationen überflüssig. Dies fällt besonders bei den Klontruppen auf. Dort sind Hinweise wie "gepanzerte Arme" und "Tarnstiefel" oder bei Asajj Ventress "Asajj hat keine Haare" aufgeführt. Hier wäre weniger manchmal mehr gewesen.

 

Bei der Gestaltung hat Dorling Kindersley auf das Layout des Vorgängerbandes zurückgegriffen. Die Seiten sind sehr farbenfroh und somit kinderfreundlich. Bei den gewählten Farben ist aber nach wie vor kein Muster zu erkennen. Wenn man sich für Jedi, Sith, Rebellen usw. für jeweils eine Farbe entscheiden würde, wäre das noch nachvollziehbar und auch hilfreich, aber jetzt wurden selbst den selben Charakteren auf unterschiedlichen Seiten verschiedene Farben zugeordnet.

 

Das Lexikon der Minifiguren ist mal wieder ein Buch, das mit Infos nur so vollgestopft ist. Genau wie man es von Dorling Kindersley gewohnt ist. Obwohl ich kein Star Wars LEGO Sammler bin oder gerade deswegen, bin ich von den LEGO Lexika immer wieder begeistert. Man sieht, wie viele Minifiguren es bereits gibt und erhält verdammt viele infos auch über die Weiterentwicklung im Laufe der Jahre. Mir macht es Spaß, einfach mal in dem Buch zu blättern und mir die eine oder andere Minifigur genauer anzusehen.

 

Trotz kleiner Schwächen und den fehlenden Figuren kann ich das Buch nur empfehlen  Gerade das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wieder einmal unschlagbar! Aufgrund der Unvollständigkeit müssen wir aber zwei Punkte abziehen.

 

Andreas Windu

 

Danke an Dorling Kindersley für das Rezensionsexemplar!